Unser Ehrenamt. Unternehmerinnen und Unternehmer engagieren sich in der Region.
Vollversammlung

Was ist die Vollversammlung?

Die Vollversammlung, auch „Parlament der Wirtschaft“ genannt, ist das wichtigste Gremium der IHK, das von den Mitgliedsunternehmen der Region in freier, gleicher, geheimer und direkter Wahl alle fünf Jahre gewählt wird. Sie spiegelt durch die Wahl in Wahlgruppen und Wahlbezirken die Branchen und die Wirtschaftsstruktur des IHK-Bezirks wider.

Die Vollversammlung bestimmt die Richtlinien der IHK-Arbeit und beschließt über alle Angelegenheiten, die für die IHK-zugehörige gewerbliche Wirtschaft oder die Arbeit der IHK von grundsätzlicher Bedeutung sind. Sie diskutiert und erarbeitet Leitlinien für Projekte in der Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsförderung. Die Arbeit erfolgt ehrenamtlich.

Die Vollversammlung wird vom Präsidenten, der aus der Mitte der 60 Mitglieder der Vollversammlung gewählt wird, nach Bedarf, mindestens jedoch dreimal jährlich zu einer ordentlichen Sitzung einberufen. Sie tagt öffentlich.