Unser Ehrenamt. Unternehmerinnen und Unternehmer engagieren sich in der Region.
Ausschüsse
29.07.2020
Gemeinschaftsausschuss Medien der IHK Bonn/Rhein-Sieg und der IHK zu Köln

Auswirkungen der Coronakrise auf die Medienbranche

Der Medienausschuss der IHKs Bonn/Rhein-Sieg und Köln beschäftigte sich in seiner Sitzung am 27. Mai mit den Auswirkungen der Coronakrise auf die Medienbranche. Dazu referierte Dr. Christoph E. Palmer, CEO der Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e. V. Er erläuterte, dass die Branche seit dem Ausbruch der Coronakrise mehr als 400 Drehabbrüche, Unterbrechungen oder Verschiebungen in Höhe eines Investitionsvolumens von ca. einer halben Milliarde Euro zu verzeichnen hat. Die Priorität liege darauf, den Leitfadenentwurf der Allianz Deutscher Produzenten zum Arbeitsschutz als Grundlage einer schnellstmöglichen Wiederaufnahme von Drehs zu operationalisieren. Gleichzeitig müsse ein Ausfallfonds aufgesetzt werden. In der nachfolgenden Diskussion wurde deutlich, dass dabei noch nicht klar sei, wie die Bewilligung erfolge. Vorgeschlagen wurde eine Ansiedlung auf europäischer Ebene, damit internationale Formate abgedeckt werden könnten. Gefordert wurde auch eine Rückwirkung des Ausfallfonds.