Unser Ehrenamt. Unternehmerinnen und Unternehmer engagieren sich in der Region.
Vollversammlung
07.12.2018
Berichte von der Vollversammlung

Ergebnisse (gekürzte Auszüge) der Sitzung der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg am Dienstag, den 20. November 2018, 17.30 Uhr

TOP 1 Begrüßung | Feststellung der Beschlussfähigkeit
Die Vollversammlungssitzung beginnt um 17.36 Uhr. 17 von 60 Mitgliedern waren zu Beginn der Sitzung anwesend. Die Vollversammlung war damit nicht beschlussfähig. Gemäß § 6 Abs. 6 der Satzung der IHK Bonn/Rhein-Sieg schließt Präsident Hagen die Sitzung um 17.37 Uhr und eröffnet nach einer mehr als halbstündigen Unterbrechung (18.30 Uhr) eine sich anschließende Sitzung der Vollversammlung mit identischer Tagesordnung. Die Vollversammlung ist damit unabhängig von der anwesenden Mitgliederzahl beschlussfähig. Zum Zeitpunkt der Eröffnung der zweiten Sitzung sind 30 der 60 Mitglieder anwesend.

TOP 2 Besichtigung der Confiserie Coppeneur et Compagnon GmbH
Oliver Coppeneur, Inhaber der Confiserie Coppeneur et Compagnon GmbH, gibt im Rahmen einer Führung einen Einblick in das von ihm gegründete Unternehmen. Er erläutert die Firmenphilosophie und berichtet über aktuelle Entwicklungen zur Ausrichtung der Confiserie. Präsident Hagen dankt Oliver Coppeneur für die Unternehmensführung und übergibt die IHK-Jubiläumsurkunde anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Confiserie Coppeneur et Compagnon GmbH.

TOP 3 Genehmigung des Protokolls
Die Vollversammlung stimmt der Ergebnisniederschrift zur Sitzung vom 28. Juni 2018 zu.

TOP 4 Personelle Veränderungen im Ehrenamt
a) Veränderungen in der Vollversammlung
b) Veränderungen in der Ausschüssen

Präsident Hagen heißt die nachgerückten Vollversammlungsmitglieder Jörg Rossen, Creditreform Bonn Rossen KG, Bonn, und Matthias Voss, GKN Sinter Metals Components GmbH, Bonn, herzlich willkommen und verpflichtet sie gemäß IHK-Satzung per Handschlag zur objektiven Wahrnehmung der Tätigkeit und zu einem vertraulichen Umgang mit vertraulichen Informationen. Präsident Hagen zeichnet Vizepräsidenten Peter Kuhne mit der IHK-Ehrennadel in Bronze aus. Die Vollversammlung beruft die in der Beschlussvorlage genannten Personen in die entsprechenden IHK-Ausschüsse. Die Vollversammlung empfiehlt dem zuständigen Ministerium eine Berufung von Sabine Cox, CONET Technologies AG, in den IHK-Berufsbildungsausschuss.

TOP 5 Bericht aus der IHK-Arbeit 2018 | Arbeitsprogramm 2019
Präsident Hagen sowie weitere Mitglieder der Vollversammlung und des Hauptamtes skizzieren die Schwerpunkte der IHK-Arbeit im Jahr 2018 und stellen ausgewählte Highlights aus dem Arbeitsprogramm 2019 vor, wodurch sich ein umfassendes Bild der IHK-Tätigkeiten ergibt. Das Arbeitsprogramm 2019 wird angenommen.

TOP 6 Finanzen
a) Jahresabschluss 2017: Bilanz und Verwendung des Bilanzgewinns
b) Wirtschaftssatzung 2019

Die Vollversammlung beschließt die Dotierung der Zinsausgleichsrücklage in Höhe von 114.664 Euro, die Entnahme aus der Ausgleichsrücklage in Höhe von 114.664 Euro, die Zuführung in die Zinsausgleichrücklage in Höhe von 114.664 Euro, die Gewinnverwendung des Jahres 2016 in Höhe von 594.413,70 Euro durch Vortrag auf das Jahr 2017, die Gewinnverwendung des Jahres 2017 in Höhe von 157.681,45 Euro durch Vortrag auf das Jahr 2018 sowie den Jahresabschluss per 31.12.2017. Die Vollversammlung beschließt bei fünf Enthaltungen der zu entlastenden Präsidiumsmitglieder die Entlastung des Präsidiums und der Hauptgeschäftsführung für das Wirtschaftsjahr 2017.

Die Vollversammlung beschließt die Risikoanalyse und die Wirtschaftssatzung für das Jahr 2019. So wird im Jahr 2019 zur Entlastung von Mitgliedsunternehmen der Umlagesatz von 0,24 Prozent auf 0,22 Prozent des Gewerbeertrages reduziert. Das negative Jahresergebnis wird über den Gewinnvortrag des Vorjahres sowie über die Verwendung zweckgebundener und anderer Rücklagen ausgeglichen.

TOP 7 Positionen der IHK Bonn/Rhein-Sieg
Follow up: Denkmalschutz in Bonn/Rhein-Sieg

Die IHK Bonn/Rhein-Sieg befürwortet einen Denkmalschutz mit Augenmaß. In der Immobilien-wirtschaft ist jedoch der Eindruck entstanden, dass die Untere Denkmalbehörde der Stadt Bonn eben dieses Augenmaß verloren hat. Immer mehr Bauvorhaben in Bonn drohen durch unverhältnismäßige Denkmalschutzanforderungen zu scheitern oder extrem verzögert zu werden. Dies erschwert und verteuert dringend notwendige Investitionen in den Wohnungsbau, aber auch in gewerbliche Immobilien.

TOP 8 Regularien in der IHK Bonn/Rhein-Sieg
Änderung des Gebührentarifs: Sachverständige und Beitreibung
Die Vollversammlung beschließt die vorgeschlagenen Änderungen im Gebührentarif.

TOP 9 Sonstiges/Termine
a) Antrag auf Änderung der IHK-Wahlordnung: Geheimwahl von Kooptationskandidaten
b) Termine

Vollversammlungsmitglied Dr. Christine Lötters, SC Lötters, Bonn, erläutert ihren Beschlussantrag, das Wahlprozedere bei Nachfolgewahlen und Zuwahlen (sog. Kooptationen) zu ändern. Der Beschlussantrag wird abgelehnt.

Die Vollversammlung nimmt die Termininformationen zustimmend zur Kenntnis.

TOP 10 Jährlicher Compliancebericht (nicht öffentlich)