Unser Ehrenamt. Unternehmerinnen und Unternehmer engagieren sich in der Region.
Ausschüsse
28.04.2020


ITK-Ausschuss führt seine Arbeit erfolgreich online fort

ITK-Ausschuss informiert sich über die "Smart City Bonn" und den "Cyber-Security-Campus NRW"

Zum ersten Mal in seiner Geschichte traff sich der ITK-Ausschuss der IHK Bonn/Rhein-Sieg aufgrund der besonderen Situation in einer Videokonferenz. Er setzt seine Arbeit auf diese Weise erfolgreich fort, um die Interessen der regionalen ITK-Branche zu vertreten. In der zurückliegenden Sitzung informierte sich der Ausschuss unter anderem über über den Stand der "Smart-City" Strategie der Stadt Bonn sowie über die Ausbildung von Cyber-Security Fachkräften an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Friedrich Fuss, CDO der Stadt Bonn, stellte nach einer thematischen Einführung dem Ausschuss die Strategie Entwicklung der „Smart City“ Bonn, die daraus resultierenden fünf Handlungsfelder sowie einige konkrete Umsetzungsbeispiele vor. Im nationalen Vergleich belegt Bonn im Bereich e-Governance bereits einen der ersten 10 Plätze. Auf NRW bezogen ist Bonn sogar Spitzenreiter.

Im Anschluss präsentierte Prof. Thorsten Bonn von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg aktuelle Informationen über den Stand des Projektes Cyber-Security-Campus NRW. Auf Basis der durch das Land NRW bewilligten Fördermittel in Höhe von 3 Millionen Euro bis 2023 plant die Hochschule in der bestehenden, gut nachgefrag-ten Spezialisierung „IT-Sicherheit“ im Studiengang Informatik den Aufbau eines Studienprogramms Cyber-Security. Zu den aktuell berufenen Professoren sollen 5 weitere Professuren entstehen. Zentrale Planungen gehen von ca. 100 Studierenden pro Studienjahr aus. Eine Verstetigung des Projektes wird an den Erfolg des Studienprogramms geknüpft.