Unser Ehrenamt. Unternehmerinnen und Unternehmer engagieren sich in der Region.
Ausschüsse
13.11.2019
Rechts- und Steuerausschuss

Tax-Compliance – Ein MUSS oder Nice to have?

Einem Anwendungserlass des BMF ist zu entnehmen, das bei Vorliegen eines Tax-Compliance-Systems der strafrechtliche Vorwurf des Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit entfällt. Die Einführung eines Tax-Compliance-Systems empfiehlt sich für jedes Unternehmen unabhängig von der Betriebsgröße. Grundlage eines Tax-Compliance-Systems ist eine Analyse der Compliance-Risiken. Dabei sind die Risikofälle dahingehend zu untersuchen, mit welcher Eintrittswahrscheinlichkeit und mit welchen Folgen das Risiko behaftet ist und mit welchen Maßnahmen man dem Risiko begegnet. Durch entsprechende Maßnahmen und organisatorische Vorkehrungen sollen Fehler von Regelverstößen vermieden werden. In einer betrieblichen Steuerrichtlinie sind Verantwortlichkeiten, ein steuerliches Vertragsmanagement, eine Fristenorganisation, der Ablauf von Außenprüfungen, die Fortbildung von Mitarbeitern und andere organisatorische Regelungen rund um das Thema Buchführung und Steuererklärung niederzulegen. Auch das Tax-Reporting ist für ein funktionierendes Tax-Compliance-Systems unerlässlich. Der Rechts- und Steuerausschuss bestätigt die Notwendigkeit, sich mit den Fragen eines Tax-Compliance-Systems zu befassen.